Südost Sizilien

Informationen zum Ferienhaus

Informationen zum Ferienhaus

kleine sizilianische Details

Die Informationen zum Ferienhaus sind wichtig, da man als Hausbesitzer in Sizilien oft mit Problemen konfrontiert ist, die man im deutschsprachigem Raum nicht (mehr) kennt und deshalb für Irritationen sorgen.

Das Wasser bzw. das fehlende Wasser stellt in den Sommermonaten ab Juli manchmal ein ernstes Problem dar. Aus persönlicher Erfahrung können wir nur über Noto sprechen, wir denken aber nicht, dass sich die Situation in den anderen Regionen wesentlich unterscheidet.

In Noto liefert der Wasserversorger täglich nur 4–5 Stunden Wasser je nach Wohnviertel. Der Tourist bekommt davon nichts mit, da sich automatisch die Zisternen auf den Dächern füllen, welche ausreichend Kapazität für ein oder 2 Tage haben.

Im Sommer, wenn der Wasserdruck sinkt, nimmt man es schon eher wahr, da die Druckpumpen die das Wasser in die Zisternen pumpen in der Mittagshitze brummen oder pfeifen.

In den letzten Jahren mussten sich viele B&B und Stadtwohnungen Wasser liefern lassen, da im August das Wasser knapp wurde.

Die Ferienhäuser auf dem Land werden fast ausschließlich durch eigene Brunnen versorgt, oder das Wasser wird teuer gekauft und im Tankwagen geliefert.

Sie sollten sich darüber bewusst sein, dass Wasser in den Südlichen Ländern Europas ein kostbares Gut ist. Dies bringt uns zum zweiten Problem, welches das erste Problem öfters verstärkt.

In Sizilien kommt es ab und an zu Stromausfällen bedingt durch Blitzschlag (Spätsommer), Reparaturarbeiten oder zu hohem Konsum(nur im Hochsommer).

Da wie bereits erwähnt, die Zisternen mit Druckpumpen gefüllt werden, geht ein Stromausfall dann noch mit leeren Zisternen einher.

Ein weiteres Problem sind die vielen Klimaanlagen die im Hochsommer zu einem starken Spannungsabfall führen, der dann wiederum zum Ausfall der modernen elektronischen Geräte führt.

Als Zusatzinformation möchte ich noch darauf hinweisen, dass der normale Stromvertrag mit dem Versorger ENEL nur 3,3 Kilowatt vorsieht.

Das bedeutet, dass wenn man nicht total überteuert auf 6 oder 10 Kilowatt erhöht, die Sicherung öfters herausspringen.

Zu Ihrer Beruhigung möchte ich aber klarstellen, dass trotz der oben genannten Missstände fast alle Aufenthalte reibungs- und problemlos ablaufen, was wiederum an der unglaublichen Bereitschaft und der noch größeren Improvisationsgabe der Sizilianer liegt.

Die biologische Sickergrube, stellt kein wahres Problem dar, sondern wird nur zu einem, weil Menschen wirklich Gewohnheitstiere sind.

Obwohl in jedem Land in Südeuropa an den Toiletten steht  „ Bitte kein oder nur wenig Klopapier in die Toilette werfen und auf keinen Fall Binden, Tampons….etc., schaffen es Touristen immer wieder alle Rohre zu blockieren.

Alle Häuser auf dem Land, und das sind die Mehrzahl der schönen Ferienhäuser in Sizilien, sind mit einer biologischen Sickergrube ausgestattet. D.h. die Häuser sind nicht an das Abwassersystem angeschlossen, sondern der Toiletteninhalt wandert in einen einfache Zementbehälter und das Wasser versickert unter der Erde.

Zuviel Toilettenpapier führt zur Verstopfung und zu unangenehmen Folgeerscheinungen.

Viele Zufahrtsstraßen zu den Landhäusern, aber auch zu einigen Stränden im Naturschutzgebiet, sind nicht asphaltiert und auch sonst in schlechtem Zustand.

Ob Sie dies beschäftigt oder Ihnen sorgen bereitet hängt stark vom ausgeliehenen Mietwagen ab.

Leider vermieten die Leihwagenfirmen oft Autos mit wenig Bodenfreiheit, welche schnell aufsetzen und vor allem denjenigen Kunden Kopfzerbrechen bereiten, die vorher gelesen haben, dass Unterbodenschäden von der Befreiung des Selbstbehaltes meist ausgeschlossen sind.

Der einfache Fiat Panda ist ein optimales Fahrzeug für Sizilien, für mehrere Personen eigenen sich die Mini Suv’s wie  Fiat 500 X, Ford Ecosport etc.

Auf das Thema Müll sind wir ja schon eingegangen. Hier wollen wir nur nochmal darauf hinweisen, dass der Müll bei vielen Landhäusern und teilweise  auch bei den Häusern am Meer nicht abgeholt wird. Die eingeführte Mülltrennung, in Theorie ja die einzige vernünftige Alternative, hat in Noto zu erheblichen Problemen geführt. Die berühmten grossen Container am Strassenrand, die man aus dem Süden kennt, gibt es nicht mehr. Das bedeutet für viele Hausbesitzer, dass sie oder die Kunden den Müll bei den örtlichen Recycling-Höfen selbst entsorgen müssen. Bei uns in Noto wird die Tatsache noch erschwert, da der Müll nur von registrierten Personen abgegeben werden kann und der Müll gewogen wird. Samstag und Sonntag von 7.30 bis 10 und 14.30 bis 17.00 Uhr kann der Müll jedoch, perfekt getrennt entsorgt werden.

Die Regelungen sind von Kommune zu Kommune verschieden, da aber der Großteil unserer Ferienhäuser in der Region Noto liegen, müssen wir dieses leidige Thema leider ansprechen. Wir tuen alles um auf lokaler Ebene die Dinge zu verbessern, leider wird es noch Jahre dauern bis alle, Bürger und Kommune dazu lernen. Bis dahin werden leider einige Menschen, die keine Gebühren zahlen, ihren Müll am Strassenrand entsorgen. Helfen sie uns bitte indem Sie Ihren Müll in Ihrem Ferienhaus perfekt trennen.

In Deutschland inzwischen unüblich, haben die meisten Häuser in Sizilien einen Gasanschluss. Oft sind es nur die Flammen, manchmal jedoch auch noch der Ofen.

Grund dafür ist sicherlich das oben genannte Problem mir den 3 Kilowatt Hausanschlüssen. Falls Sie sich wegen des Gases Sorgen machen, schließen Sie den Hahn an der Gasflasche.

Sie werden in Sizilien auf dem Land hin und wieder auf streunende Hunde treffen.

Dies ist aus zweierlei Gründen ein Ärgernis; für die Hundefreude weil sie sich um die Hunde Sorgen,  anderen Menschen machen die Hund beim Joggen oder Wandern Angst.

Viele der Hunde wirken zwar herrenlos, sind es aber nicht. Die meisten Hundebesitzer behandeln ihre Hunde recht gut, Kettenhunde und wirklich arme unterernährte  Geschöpfe sieht man immer seltener. Gefährlich sind die streunenden Hunde aber nie, sondern eher ängstlich.

Wir haben alle Besitzer unserer Ferienhäuser zur Installation eines Internetanschlusses bewegt. Die Internetverbindung ist vielleicht nicht so schnell wie Sie es aus der Stadt mit Glasfaser gewöhnt sind, sie ist jedoch stabil und wir immer schneller.

Nach oben